Ausschreibung - Sokratischer Selbstdenkerpreis

Mit dem „Sokratischen Selbstdenker-Preis“ möchte die Sokratische Gesellschaft junge Menschen fördern, die sich der griechischen Antike und dem darauf fußenden philosophischen Denken verbunden fühlen. Ziel der Auszeichnung ist ein inspirierender Gedankenaustausch zwischen jungen, aber auch älteren Selbstdenkerinnen und Selbstdenkern, der die jungen Menschen persönlich voranbringt, die Generationen untereinander verbindet und sich positiv in unserer Gesellschaft bemerkbar macht.

Der Preis wird seit 2020 jährlich im Frühjahr ausgeschrieben. Prämiert werden herausragende W-Seminararbeiten von Schülerinnen und Schülern in den Fächern Griechisch und Philosophie/Ethik. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Tagung der Sokratischen Gesellschaft in Würzburg Ende April/Anfang Mai.

Nähere Informationen zu Bewerbungsmodalitäten und Terminen werden demnächst an dieser Stelle zu finden sein.